Zweite Vegetationsperiode

Es geht mal wieder alles drunter und drüber. Die Karnickel fressen die frisch gesetzten Sonnenblumen ab, das Unkraut wuchert und ist dem harten, trockenen Boden kaum zu entreißen. Und dann vergisst die Liebste auch noch das Grillgut. Da steht, wie ein Engel, der stellvertretende Chef des Kleingartenvereins, Bernd Schebesta am Gartenzaun und macht eine freudige Mitteilung. Die zweite Vegetationsperiode des Jahres hat begonnen. Soll heißen: Alles wächst ab jetzt nur noch sehr, sehr langsam. Es beginnt eine Zeit, in der der Gärtner getrost die Beine baumeln lassen könnte.
  • Autor/-in:Jens Schellhass
  • Länge:3:08 Minuten
  • Datum:Mittwoch, 31. Mai 2017
  • Sendereihe:Der Morgen | Bremen Eins
  • Beitragsreihe:Der Parzellist