Zaun ziehen

Der Parzellist träumt von offenen Grenzen, scheitert aber recht schnell mit seinen Träumen. Mit Zaun würden seine Sonnenblumen beispielsweise noch existieren, ohne Zaun ums Gemüsebeet hätte des Kleingärtners Feind, das Kaninchen, Kohlrabi und Co. schon längst verspeist. Und jetzt hat sich der stellvertretende Chef des Kleingartenvereins, Bernd Schebesta, auch noch einen Zaun gesetzt. Ist eine Leben mit Zäunen und Grenzen wirklich lebenswert und sinnvoll? Ja, solange es Pforten und Türchen gibt, schon.
  • Autor/-in:Jens Schellhass
  • Länge:3:09 Minuten
  • Datum:Sonntag, 2. Juli 2017
  • Sendereihe:Bremen Eins am Sonntagvormittag | Bremen Eins
  • Beitragsreihe:Der Parzellist