Kanzlercheck 2017

Seid live dabei und checkt die beiden Spitzenkandidaten im Radio aus. Was muss sich ändern? Worum sollen sich die Politiker kümmern?

Kurz vor der Wahl heißt es für die beiden Kanzlerkandidaten: Real Talk!
Eine Stunde lang müssen sie sich euren Fragen live im Radio stellen.

Die amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am 21. September um 11 Uhr dran.
Der Herausforderer Martin Schulz (SPD) muss am 22. September um 11 Uhr antreten.

Wie wollen die Kanditaten für bezahlbare Wohnungen sorgen? Was tun, damit niemand ohne Ausbildung oder Job da steht? Was sagen sie zu Videoüberwachung oder Ausländerfeindlichkeit?

Ihr habt auch eine Frage? Dann schickt sie uns oder ruft an!

Während der Sendung könnt ihr unter #kanzlercheck auf Twitter mitdiskutieren oder eure Fragen auf Facebook im Livestream in die Kommentare posten. Auch am Telefon könnt ihr Fragen los weden (030-22 88 33 88).
Alle Infos und wie ihr mitmachen könnt, findet ihr auf der Seite kanzlercheck.de.

Den Kanzlercheck macht NEXT zusammen mit allen anderen jungen Radio-Sender der ARD: MDR Sputnik (MDR), Fritz (RBB), YOU FM (hr), puls (BR), Bremen Vier (Radio Bremen), N-JOY (NDR), 103.7 UnserDing (SR), DASDING (SWR) und 1LIVE (WDR).

Unser Kanzlerchecker

Hasan Hüseyin Yalcin [Quelle: Bremen Next]
Kanzlerchecker Hasan [Quelle: Bremen Next]

Hasan ist 22 und born and raised in Delmenhorst. Seine Eltern kommen aus der Türkei. Er ist fleißiger Jura-Student, man sieht ihn aber nicht in Polo-Hemden und auch mit sonstigen Jura-Klischees will er nichts zu tun haben.

Nebenbei arbeitet Hasan in einem Freizi in Delmenhorst. Bei seinem Job hat er viel mit Geflüchteten und Zuwanderern zu tun. Viele der Jungs und Mädels sind seit mehr als drei Jahren in Deutschland und sprechen so gut wie gar kein Deutsch. Keine guten Voraussetzungen für eine gelungene Integration. Darüber will Hasan im Kanzlercheck mit den Kanzlerkandidaten sprechen.


Dieses Thema im Programm: Bremen NEXT, 23. August 2017, 15:08 Uhr