Das Seestadtfest in Bremerhaven ist back!

Es ist wieder soweit und das Seestadtfest Bremerhaven steht vor der Tür. Und auch dieses Jahr heißt es wieder: Bremen NEXT represents! Zum zweiten Mal lädt das Seestadtfest Bremerhaven ein und natürlich liefern wir auch dieses Jahr wieder die fettesten Beats und Tracks für euch. Vom feinsten Deutschrap, R'n'B & Hip Hop bis hin zu Drum&Bass.  Aber aufgepasst: dieses Jahr im Doppelpack! Denn wir feiern gemeinsam mit euch ZWEI Tage lang – und das auf unserer eigenen Bühne. Das Ganze startet jeweils am 25. und am 26. Mai 2018 ab 16 Uhr.

Wo? Auf der Fläche hinter dem Mediterraneo (zwischen Mediterraneo und Schifffahrtsmuseum)

Kommt vorbei und gebt euch das Ganze for free!


Line-up:

Freitag. 25. Mai

Moderation        Diesereine Kevin

16:00-19:00         Newcomer DJ-Set

19:00-20:00         Hip Hop-Set von DJ Ataxy

20:00-20:30         Newcomer Hip Hop-Act

20:45-21:30         Lenny Morris

21:45-22:30         Takt32

22:45-23:30         Rola

23:45-00:45         Animus

00:45-01:00         Hip Hop-Set von DJ Ataxy

                

Samstag, 26. Mai

Moderation        Diesereine Kevin

16:00-19:00         Newcomer DJ-Set

19:00-19:45         Bassdrive DJ-Set DJ SMILES

19:45-20:15         Newcomer Rap Act

20:30-21:00         Jace

21:00-21:30         Bassdrive DJ-Set DJ SMILES

21:30-22:00         Stunnah

22:15-23:00         Nolay

23:15-00:15         Disarstar

00:15-01:45         Bassdrive DJ-Set DJ SMILES


Das sind die Artists:

Animus

Animus steht vor einem grauen Hintergrund [Quelle: Animus]
Animus ist auch am Start und wird richtig aufheizen. [Quelle: Animus]

Der Heidelberger Rapper Animus ist das jüngste Signing von Bozz Muzik, dem Label der Rap-Legende Azad. Sein letztes Album "Beastmode 3" und die damit verbundenen Radio Exclusives sorgten in ganz Deutschland für Aufsehen. Von harten Bangern bis hin zu tiefgründigen Songs, Animus ist ein facettenreicher Künstler, der jede Disziplin von Rap beherrscht und auch live jede Bühne rockt.
Ihr dürft euch auf eine Mega Show gefasst machen, die es in sich hat!

Disarstar

Rapper Disarster steht in einem leeren Parkhaus. [Quelle: Disarster]
Der Hamburger ist ebenfalls in Bremerhaven am Start. [Quelle: Disarster]

Der Hamburger Rapper gibt dem Deutschrap mit seinem aktuellen Album "Minus x Minus = Plus" seine Würde zurück. Ihm gelingt es wie niemandem sonst derzeit, den Straßen- und Battlerap mit einer politischen Sichtweise zu verbinden und damit so krass auf den Punkt zu kommen. Mit seinen Tracks "Kapitalismus", "Geteiltes Leid" oder "Konsum" hält der den Leuten gnadenlos den Spiegel vors Gesicht.  Er schafft es in 16 Zeilen zu vermitteln, ohne zu belehren. Und genau das macht Disarstar zum Anstoß für Jung-Rapper, sich wieder anderen Themen zuzuwenden.

DJ Ataxy

DJ Ataxy ist vor einem grauen Hintergrund zu sehen. [Quelle: Pascal Mühlhausen, Pascal Mühlhausen]
DJ Ataxy ist beim Seestadtfest am Start! [Quelle: Pascal Mühlhausen, Pascal Mühlhausen]

DJ Ataxy ist schon seit gefühlten 100 Jahren als DJ unterwegs. Im Studio bei NEXT und auf der Bühne mit JokA ist er nicht mehr wegzudenken. Am 25. und 26. Mai versorgt er euch den ganzen Abend mit dem Besten, was Black Music und Rap zu bieten haben.

DJ Smiles

Dj Smiles steht vor einem grauen Hintergrund. [Quelle: Pascal Mühlhausen, Pascal Mühlhausen]
Auch DJ Smiles beehrt die Bühne mit seiner Show. [Quelle: Pascal Mühlhausen, Pascal Mühlhausen]

Northern Bass? Bremen Bass? Nennt seinen Sound wie ihr wollt. Eines ist sicher: Es dreht sich alles um den feinsten BASS. Abwechslungsreich und genreübergreifend immer ein Garant für volle Tanzflächen und großartiges Entertainment auf der Bühne. Nicht einmal sechs Jahre ist der Ur-Bremer als DJ aktiv und doch ist er bereits Resident zahlreicher Partyreihen und Clubs im Norden der Republik. Unter anderem ist er einer der vier Residents der "Northern Greenhouse" in Osnabrück oder auch im Tower Musikclub oder dem Modernes in Bremen. Seit August 2016 hat er mit "Bassdrive" jeden Freitag ab 20 Uhr seine eigene Radioshow bei  uns, mit der er sich inzwischen mit viel Routine hinter dem Pult gekonnt in die Herzen vieler weltoffener Musik-Fans spielt.

JACE

Jace steht vor einem weißen Hintergrund [Quelle: Jace]
Der gebürtige Hamburger ist auch am Start. [Quelle: Jace]

Jace, gebürtig Jacek, aus Hamburg-Nord, kam nicht zum deutschen Sprechgesang sondern anders herum. Bei einem Betriebsausflug findet der junge Halbnorweger uralte Schriftrollen unter einem riesigen Stein. Die auf Pergament festgehaltenen hebräischen Verse übersetzt der ungelernte Hobby-Autor seit etwa einem Jahr ins Deutsche. Damit der Content relatable bleibt, wird das Ganze mit modernen Beat-Kompositionen seiner Stammtisch-Kollegen Skool Boy und MARU unterlegt. Nachdem 2017 die EPs "Komme Vorbei" und "Vorschuss" das Licht der Welt erblicken, etliche Musikvideos droppten, ein Musikpreis abgestaubt wird und Labels jeglicher Größe anklopften, schreiben auch Magazine wie die Juice oder die Vice über JACE und seine Crew. Auch der Slot auf dem Splash-Festival 2018 ist bestätigt. Mit "Guck Mich An" macht JACE dort weiter, wo mit der Single "Zahnfleisch" das Jahr 2017 beendet wurde. Neuer Sound, rotzigere Attitude.

Lenny Morris

"Tattoos, Haze & Cash" – Darum dreht es sich bei dem Bremer Rapper Lenny Morris. Ein Newcomer, der sich mit seiner neuen EP definitiv für einen Platz in der Deutschrap-Szene angemeldet hat. Fette Beats, derber Text. Für Freunde des gepflegten Deutschraps ein Muss.

Nolay

Nolay steht vor einem weißen Hinergrund [Quelle: Nolay]
UK-Grime-Artist Nolay ist schon längst Bremerin geworden und bringt frischen Wind aus der Insel nach Bremerhaven. [Quelle: Nolay]

Die Londonerin gilt als eine der besten weiblichen Rapperinnen in Großbritannien und ist schon länger Teil der lebendigen Grime-Szene weltweit. Auf ihrer Europatour hat sie im Februar einen Stopp in Bremen eingelegt und stand gemeinsam mit den NEXT-DJs Smiles und Stunnah auf der Bühne. Ihr habt jetzt die Chance die Rapperin am 26. Mai auf dem Seestadtfest in Bremerhaven um 22:15 Uhr live zu sehen. Kommt vorbei und gebt euch feinsten englischen Grime!

Rola

Sängerin Nola steht in einer U-Bahn Station [Quelle: Rola]
Nach zahlreichen Stopps, u.a. bei Rihanna, steht Rola auch in Bremerhaven auf der Bühne! [Quelle: Rola]

"Sind Gefühle nur noch digital?" Dieser Frage widmet sich die 27-jährige Rola auf ihrer neuen Single "Akku leer" aus ihrem demnächst erscheinenden Debütalbum. "Wenn der Akku leer ist, ist alles vorbei", bringt die R&B-Sängerin und -Songwriterin das Lebensgefühl einer ganzen Generation auf den Punkt. Ihren ersten Plattenvertrag erhielt sie mit 16 Jahren, mit 17 die Rihanna-Support-Tour, Bandauflösung mit 18 Jahren. Anschließend Fachabitur an der Schule für Mode und Bekleidung und seit diesem Jahr eigenes Modellabel ("Tillilli"), Sängerin auf Cros "MTV Unplugged"-Tour, auf Alben von Moses P., Marvin Game und Manuellsen, dazu eine Handvoll Solo-Releases auf eigene Faust. Keine Frage: Rola hats drauf!

Stunnah

Stunnah steht vor einem grauen Hintergrund [Quelle: Pascal Mühlhausen, Pascal Mühlhausen]
Drum & Bass Legende Stunnah wird Bremerhaven zum Beben bringen! [Quelle: Pascal Mühlhausen, Pascal Mühlhausen]

Stunnah, deutscher Grime MC und Radiohost der Drum & Bass-Sendung "Rewind" auf Bremen NEXT (jeden Donnerstag 20 Uhr), ist ein Vollblut Selfmade-Künstler: Keine gekaufte  Promo, kein Management, kein großes Label mit Majorstruktur. Im September 2017 veröffentlichte er die "Lass gehn EP" über sein eigenes Label  LIVE.LUV.LIFE.  Playlisten-Rotationen  und Features  von  Radiosendern wie  YouFM, Fritz, Bremen NEXT, N-Joy  und BigFM sprechen für sich. Die Sender feiern die eigene Kombination aus typischen UK-Sounds wie Grime und Drum & Bass mit Deutschrap und es ist klar: Stunnah ist Ausnahmekünstler und gleichzeitig Aushängeschild seiner eigenen Szene. 

Takt 32

Rapper Takt 32 steht vor einem blauen wolkenlosen Himmel [Quelle: Takt 32]
Takt 32 ist stark im Battlerap und wird auf der Bühne aufheizen! [Quelle: Takt 32]

Deutschrap ist einzigartig in seinem Facettenreichtum. Auf der einen  Seite steht rauer Battlerap, der auf die Fresse gibt und stets auf der Suche nach der krassesten Punchline ist. Auf der anderen  Seite  wiederum findet man den sozialkritischen Politrap, der in eloquenter Art und Weise gesellschaftliche Missstände anprangert. Einzeln betrachtet super, aber besser noch, wenn man beides beherrscht. Takt32 ist ein Künstler, der genau diesen Spagat mit Bravur meistert. Es ist das Zusammenspiel aus Intelligenz, angemessener Selbstreflexion und ein kleines bisschen der angeborenen Berliner "Hau Drauf Attitüde", das Takt32 den Weg ebnet, um in der obersten Rap-Liga mitzuspielen. Nach seinem letzten Studioalbum "ID" und einer Tour mit keinem geringeren als King of Rap Kool Savas veröffentlichte Takt32 nun am 20. April seine neue EP "Opium" über sein Independent Label "Kiezkunst".


Dieses Thema im Programm: Bremen NEXT, 14.05.2018, 6 Uhr bis zum Tag der Veranstaltung