Dienstag, 17. Oktober 2017

Amy MacDonald: Under Stars


Vier Jahre hat Amy MacDonald Pause gemacht. Nach drei Alben in den obersten Chartsrängen musste das einfach sein, denn als die Liebe zu Fußballstar Steve Lovell scheiterte, klappte sie während einer Tour in der Schweiz erschöpft zusammen.






Unsere Lieblingsschottin ist mit voller Power zurück, mit neuen Songs im gewohnt poppigen Folksound und dieser ganz besonderen Stimme mit dem reizenden Glasgow-Akzent. Kein Wunder, dass Amy MacDonald sich so freut: "Ich bin so stolz auf die Songs! Da gibt es so viele unglaubliche Momente, und ich glaube, dieses Album enthält einige meiner besten Arbeiten."


Neben der Musik ist definitiv Fußball Amy MacDonalds größte Liebe. Natürlich ist sie Riesenfan der Glasgow Rangers, aber auch von Joachim Löw: "Er war mal auf einem Konzert von mir! Ich dachte mir 'Oh Gott, da steht dieser großartige Fußballtrainer und er tanzt zu meiner Musik und singt meine Texte!'" Jogi hat sie sogar einmal zum Länderspiel nach Dortmund eingeladen: "Es war großartig, er hat alles organisiert, und meine Freunde und ich wurden mit dem Mannschaftsbus abgeholt. Die Leute blieben stehen und guckten, als sie den Bus zum Stadion fahren sahen, sie dachten wohl, dass die Spieler darin saßen.". Kein Wunder, dass Amy jetzt auch wieder mit einem Fußballer glücklich ist - Ex-Glasgow-Right-Back Richard Foster. Goal!



Mehr Musik:





 



ON AIR
am Mikro:
Sendung:

Vorher lief:
Jetzt läuft:
Gleich läuft:
 

Bei Bremen Vier suchen:

Musiktitel suchen:

Tag: Zeit: :

 






Bild:

 
 
Telefon 0421-246-666
 
 
Torhupe