Donnerstag, 19. Oktober 2017

Neu in der Playlist

Die Musikredaktion hat gewählt


Marshmello feat. Khalid: Silence

Khalid [Quelle: Sony Music]

Wenn das mal eine gute Idee war: DJ/Producer Chris Comstock verbirgt sich hinter einer riesigen grinsenden Marshmellow-Maske. Die muss er jetzt natürlich immer öfter tragen, seit der einstiege Geheimtipp sich zum weltweiten Shooting-Star gemacht hat. WährendMarshmello sonst die Festivals mit Future Bass und Trap House rockt, schlägt er mit Gast-Star Khalid geradezu poppige Töne an. Entspannter Groove, souliger Gesang und ein fetter Refrain. Dafür gab's gleich mal den MTV VMA 2017 als 'Best New Artist'.


Max Giesinger: Nicht so schnell

Max Giesinger [Quelle: Radio Bremen, Jonny Thumb]

Anna und Karsten fanden's sowieso toll. Denen hat Max Giesinger die neue Single nämlich gleich mal live beim Bremen-Vier-Wohnzimmerkonzert vorgespielt. Aber wenn sein Album sowieso schon seit über 70 Wochen die Charts schmückt, darf man ja auch mal wieder eine Single daraus unter's Volk bringen. Bei "Nicht so schnell" singt Max vom Verlust eines Menschen, der einem einmal sehr nahe stand. Doch irgendwie gingen die Wege dann in ganz andere Richtungen, doch die Hoffnung ist noch nicht aufgegeben.


Kygo: Stargazing

Kygo [Quelle: Sony Music, Olav Stubberud]

Auch die DJs haben längst von Sommerhit auf herbstlichen Kuschelsound umgeswitcht. Bei "Stargazing" schmuggelt Kygo zwischendurch zwar auch einen ordentlichen Tropical-House-Beat ein, aber im Grunde sucht er dann doch ganz romantisch die leuchtenden Wintersterne im tiefschwarzen Nachthimmel. US-Newcomerr Justin Jesso leiht dem norwegischen DJ-Superstar für den Song seine Stimme und wir grooven gemeinsam durch die (zweit)schönste Jahreszeit.


Cro feat. Wyclef Jean: Todas

Cro feat. Wyclef Jean - Todas [Quelle: Groove Attack]

Da hat sich wohl ein Traum erfüllt, als sich Cro für sein reifes "Tru"-Album Fugees-Superstar Wyclef Jean ins Studio holen konnte. Die Beiden hatten sich in Cannes kennengelernt und man war ziemlich schnell auf einer Wellenlänge. "Todas" sticht mit seinem Afro-Trap und Latin-Sounds sowieso aus dem Album heraus. Der spanische Hook bleibt sogar im Ohr, wenn man keine Ahnung hat was "Todas las chicas del mundo, a chuparla, a chuparla / Chúpala, chúpala, chúpala, puta, guarras" bedeutet. Man ahnt es aber.


Sofi Tukker feat. Nervo, The Knocks & Alisa Ueno: Best Friend

Sofi Tukker [Quelle: Sony Music]

Ja, der Song dauert dann doch knapp länger, als die Liste an Feature-Gästen bei Sofi Tukker aufzusagen. Und hinter dem Namen verstecken sich auch gleich noch zwei Leute: Sophie Hawley-Weld und Tucker Halpern aus New York.  Die beiden durchgeknallten Jungle-Dance-Tracks "Drinkee" und "Fuck They" hatten ihnen schon einen Grammy  als 'Best Dance Recording' eingebracht und auch "Best Friend" lässt uns wieder in Voodoo-Extase im Baströckchen wild ums Lagerfeuer tanzen.


Linkin Park: One More Light

Linkin Park [Quelle: Warner Music, James Minchin]

Am 27. Oktober erweisen Linkin Park ihrem verstorbenen Frontmann Chester Bennington die letzte Ehre mit einer Tribute-Show im Hollywood Bowl in Los Angeles. Wenn sie dann mit vielen Freunden und Fans "One More Light" anstimmen und die Feuerzeuge und Smartphone-Lampen in den Nachthimmel leuchten, bleibt bestimmt kein Auge trocken. "I feel that by doing it, we not only faced some of our biggest fears, but it enabled us to use our talents to bring some light to people that need it", sagt Joe Hahn über die Benefiz-Show. Puh.


Ed Sheeran: Perfect

Ed Sheeran [Quelle: Warner Music, Greg Williams]

Liebeslieder kann er immer noch am besten. Ed Sheeran‘s neuester Streich "Perfect" ist wieder eine emotionale Ballade. Wie gemacht für Hochzeitstänze, mit Streichern und der Lovestory von ihm und seiner Freundin Cherry Seaborn. Seit der Kindheit kennen sich die beiden, haben sich im Laufe der Zeit jedoch aus den Augen verloren, bis sie vor zwei Jahren wieder zueinander fanden. Hach! Ed selbst wünscht sich für seine eigene Hochzeit aber einen ganz anderen Song: "Wenn es mit meiner Freundin passieren würde, wäre unser Song 'Thirteen' von Ben Kweller."


Dua Lipa: New Rules

Dua Lipa [Quelle: Universal Music, Markus Pritzi]

Bei Dua Lipa läuft‘s im Moment richtig gut: Seit September begleitet sie Bruno Mars auf seiner 24K Magic World Tour und in den Charts mischt sie auch ganz vorne mit.  "New Rules" ist da keine Ausnahme. Die gesungene Anleitung für den gesunden Umgang mit dem Ex ist in ihrer Heimat England bereits ein Nummer-Eins-Hit. Kein Wunder, mit ihrer Mischung aus Elektro und Pop, den sie selbst als "Dark Pop" beschreibt, trifft sie den Nerv der Zeit. Starke Frau!


Robin Schulz feat. Hugel: I Believe I'm Fine

Robin Schulz [Quelle: Warner Music, Robert Wunsch]

Für seine neueste Single aus dem Ende September erschienenen Albm "Uncovered" hat sich Robin Schulz mit dem französischen DJ, Produzenten und Teilzeit-RnB-Sänger Florent Hugel zusammengetan. Herausgekommen ist ein Song, der mehr nach Pop und RnB, als nach House klingt und erfrischend entspannt ist. Aber keine Sorge: Auch zu "I Believe I‘m Fine" lässt es sich tanzen, nur eben ein bisschen langsamer.


Zayn x Sia: Dusk Till Dawn

Zayn feat. Sia - Dusk Till Dawn [Quelle: Sony Music]

Zayn hadert mit der Songauswahl für sein neues Album. Eigentlich sollte es im Sommer 2017 erscheinen, aber er kann sich einfach nicht für eine finale Tracklist entscheiden. Die neue Single "Dusk Till Dawn", die er mit Sia zusammen geschrieben hat, wird aber auf jeden Fall auf dem noch namenlosen Werk enthalten sein. Muss sie auch, denn die Powerpop-Ballade, die mit ihrem kraftvollen und leicht dramatischen Refrain fast mehr nach Sia als nach Zayn klingt, wurde von Hit-Produzent Greg Kurstin mitgeschrieben und ist wahrscheinlich schon jetzt einer der besten Albumtracks.






 


ON AIR
am Mikro:
Sendung:

Vorher lief:
Jetzt läuft:
Gleich läuft:
 

Bei Bremen Vier suchen:

Musiktitel suchen:

Tag: Zeit: :

 






Bild:

 
 
Telefon 0421-246-666
 
 
Torhupe