Freitag, 18. April 2014

Abgefahrene Seiten im Netz, weitere Infos zu aktuellen Themen und Websites, auf denen das Bremen-Vier-Team sonst gerne rumsurft, findet ihr hier.

Surftipps

Abgefahrene Seiten im Netz, weitere Infos zu aktuellen Themen und Websites, auf denen das Bremen-Vier-Team sonst gerne rumsurft, findet ihr hier.


 
 

Alle Surftipps

Screenshot Rad-App [Quelle: Radio Bremen]

Weltweit | 13. April 2014

Radtouren für Bremen und Bremerhaven

Jetzt aber mal raus mit euch und rauf aufs Rad. Stellt sich nur noch die Frage, wohin die Reise gehen soll. Apps für Radtouren sind in den entsprechenden Stores zahlreich vertreten, auch die App "Bike City Guide" ist nicht neu. Aber dort gibt es jetzt was Schickes, und zwar Kartenmaterial aus Bremen und Bremerhaven zum kostenlosen Download. "Berg und Wal", "Fisch und Schipp" und "Kuh, Knipp und Kult" heißen zum Beispiel die drei vorgefertigten Routen, die ihr ausprobieren könnt. Und so geht's bei "Fisch und Schipp" natürlich direkt ans Meer, nach Bremerhaven. Da geht's am Hauptbahnhof los, vorbei an all den maritimen Schauplätzen in Bremerhaven, Richtung Container Terminal und in einer großen Runde zurück. Natürlich gehört auch ein Zwischenstopp im Schaufenster Fischereihafen mit Fisch-Snack dazu. Gut zwei Stunden wird für die Tour anvisiert, das dürfte für Hobby-Radfahrer kein Problem sein. "Berg und Wal" ist eine Tour in Bremen Nord, da geht’s durch Vegesack und an der schönen Lesum entlang. "Kuh, Knipp und Kult“ ist der klassische Blockland-Ausflug, die App liefert auch immer noch spannende Infos zu möglichen Haltepunkten. Man kann die App auch für eigene Touren nutzen. Dafür wählt man sich aus einer Liste Sehenswürdigkeiten oder besondere Punkte aus und die App stellt darauf einen entsprechenden Tourenvorschlag zusammen. Die App gibt es für Android- und IOS-Geräte.



 

Malte Janssen als Legomännchen [Quelle: reasonablyclever.com]

Bremen Vier bis Acht | 10. April 2014

Ihr als Legofigur!

Den bunten Klötzchen aus Dänemark wurden nicht nur diverse Themen-Freizeitparks gewidmet, Lego hat es inzwischen sogar auf die Kinoleinwand geschafft. Am 10. April läuft der Film "The Lego Movie" in den deutschen Kinos an und dürfte den einen oder anderen sentimental an seine Kindheit zurückdenken lassen. Was habt ihr schon alles aus Lego zusammengebaut? Wir wissen es noch ganz genau: Wir haben uns einen eigenen Malte Janssen gebastelt, mit dem "Mini Mizer" im Netz:



 

Fischstäbchen in der Produktion [Quelle: Iglo]

Bremen Vier bis Acht | 7. April 2014

Wie kommt der Fisch in die Stäbchen?

Wie kommt der Quark ins Kühlregal? Und wie genau gelangen unsere Bestellungen von Dawanda, Zalando, Amazon und Co. zu uns? Das könnt ihr am 10. April beim "Tag der Logistik" erfahren. An diesem Tag bieten nicht nur in Deutschland, sondern zum Beispiel auch in Frankreich, in der Schweiz und Österreich verschiedene Unternehmen einen Einblick in ihre Arbeit an. Auch im Bremen-Vier-Land öffnen einige Betriebe die Türen für euch. Ihr solltet euch allerdings unbedingt vorher anmelden. Die Logistik-Branche ist für das Bundesland Bremen übrigens total wichtig. Es gibt hier 1.300 Unternehmen, die rund 74.000 Menschen beschäftigen!


 

Julia Engelmann beim Slammen [Quelle: Screenshot You Tube]

Bremen Vier bis Acht | 7. April 2014

Julia Engelmann: "Stille Wasser sind attraktiv"

Nach ihrem Slam übers Leben war es ja erst einmal sehr ruhig um Julia Engelmann. Das heißt, nein, um sie herum war es alles andere als ruhig, aber sie blieb erst einmal ruhig. Der ganze Rummel war nicht so ihr Ding. Sie ist mit ihrer Mutter an die Ostsee geflohen. Gott sei Dank ist sie zurück gekommen! Und da können Kritiker schreiben, was sie wollen (böse Zungen meinen ja, ihr ganzes kurzzeitiges Verschwinden damals sei nichts als Kalkül gewesen): Wir bleiben dabei, dass Julia eine grandiose Slammerin ist und eine äußerst sympathische noch dazu! Der Meinung scheint auch Tim Bendzko zu sein, er hatte sie im Februar im Vorprogramm seines Konzerts im Pier 2 slammen lassen.




Und auch Jens-Uwe Krause freut sich immer wieder über den Besuch der Bremer Poetry-Slammerin in seinem Club JUK. Am 6. April war sie wieder da und hat noch einmal ihren "Stille Wasser sind attraktiv"-Slam zum Besten gegeben. Bis zum nächsten Mal, liebe Julia!


 

Screenshot Use-It-Karte für Dresden [Quelle: USE-IT Europe iVZW]

Weltweit | 30. März 2014

Download: Bunte Stadtpläne mit Insider-Tipps!

"Use It" ist ein europäisches Netzwerk für junge, reisefreudige Menschen. Also Leute, die eher in Hostels absteigen, sich auch mal das eine oder andere Museum angucken, aber eine fremde Stadt in erster Linie doch eher auf eigene Faust erkunden wollen. Insider-Tipps sind da natürlich immer gern genommen – und genau die gibt's auf den Stadtplänen, die man sich auf der "Use it"-Website kostenlos runterladen kann. Die Pläne sind mehrere Seiten lang und listen die wichtigsten Infos von traditionellen Sehenswürdigkeiten über Tipps für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel bis zu Gastronomie-Empfehlungen auf. Weil sich das Ganze eher an die jüngere Fraktion richtet, gibt’s natürlich auch jede Menge Kneipen- oder Shopping-Tipps. Inzwischen stehen bereits Stadtpläne von über 20 europäischen Städten zur Verfügung, mit dabei unter anderem Prag, Antwerpen, Glasgow und Helsinki. Aus Deutschland ist bisher nur eine Stadt vertreten: Dresden. Das heißt für uns: Freiwillige Bremen-Auskenner vor! Die Macher von "Use It" freuen sich über Input und helfen auch gerne bei der Umsetzung einer eigenen Bremen-Karte.



 

Screenshot Blog "My Husband's Stupid Record Collection" [Quelle: Sarah O'Holla]

Axel P. | 24. März 2014

Die blöde Plattensammlung meines Mannes...

Männer und ihr (blöder) Musikgeschmack... Zugegeben, die Autorin dieser Zeilen ist, wie das Wort Autorin schon vermuten lässt, voreingenommen und steht voll auf der Seite von Sarah. Sarah hat sich die Plattensammlung ihres Gatten Alex vorgenommen. 1.500 Platten in 15 Kisten, ein unglaublicher Ballast, der inzwischen schon fünfmal mit umgezogen werden musste. Sarah will nun herausfinden, was für Schätze (??) sich in diesen Kisten verstecken und hat ihr Projekt "My Husband's Stupid Record Collection" gestartet. In ihrem Blog dokumentiert sie ganz genau, welche Alben ihr Mann aufgehoben hat, hört sie sich komplett an (egal, wie furchtbar sie die Musik findet) und schaut sich auch die Plattenhüllen ganz genau an. Dabei geht sie sehr akribisch vor und hält sich strikt an die alphabetische Sortierung. Beim Durchhören hat sie inzwischen festgestellt, dass viele Alben ihr überraschend gut gefallen, aber bei Plattenhüllen wir der von "Among The Living" von Anthrax kann sich Sarah dann doch nicht zurückhalten und fragt sich (zu Recht): "Werde ich davon Alpträume bekommen?" Das Feedback, das Sarah auf ihr Blog erhält, ist leider nicht nur positiv. Dabei betont Sarah immer wieder, dass sie die Plattensammlung ihres Mannes nicht wirklich blöd findet, sondern das Projekt eher als Herausforderung an sich selbst sieht und einfach Spaß am Schreiben hat. Geschmäcker sind eben verschieden – und ein bisschen Humor hat noch niemandem geschadet. Wir finden's super!



 

Beastie Boys mit Legofiguren nachgebaut [Quelle: Adly Syairi Ramly]

Axel P. | 24. März 2014

Bands aus Lego nachgebaut!

Adly Syairi Ramly ist ein Künstler mit großer Vorliebe für Lego-Spielereien. Er verbringt viel Zeit damit, prominente Menschen aus Lego-Figürchen nachzubauen, unter anderem hat er 20 Kult-Bands aus der Alternative-Grunge-Szene als Lego-Nachbildung inszeniert. Dazu gehören unter anderem die Beastie Boys, The Smashing Pumpkins, die Foo Fighters, die Red Hot Chili Peppers und Pearl Jam. Mit viel Fantasie und in liebevoller Kleinarbeit baut er die Bands nach, fotografiert sie mit seinem Smartphone und veröffentlicht die Fotos via Instagram.



 

Virtuelle Simulation unseres Sonnensystems [Quelle: BBC]

Weltweit | 23. März 2014

Mit der Rakete ins All!

Eine ähnliche Seite haben wir euch vor einigen Wochen schon bei "Axel P." vorgestellt: Es geht um die Visualisierung unseres Sonnensystems. Bei "If the moon were only 1 pixel" hatte man sich den Mond als Ausgangspunkt gewählt und den Rest des Sonnensystems ins Verhältnis gesetzt. Die BBC hat ein ähnliches Webprojekt auf die Beine gestellt: Bei ihrem "Space Race" kann man seine Reise ins All mit einer kleinen Rakete starten. Per Maus-Scrollrad legt man Kilometer um Kilometer zurück, vorbei am Mount Everest bei knapp neun Kilometern und vorbei an den Verkehrsflugzeugen, die bei einer Höhe von rund elf Kilometern durch die Luft fliegen. Das Polarlicht begegnet uns bei circa 80 Kilometern Höhe und ab dann wird's so langsam duster da oben. Uns begegnen Asteroiden und Satelliten und wem's zu schnell geht, scrollt mit dem Mausrad einfach in die entgegengesetzte Richtung. Eine Reise ins Weltall wird auch in Zukunft nur wenigen vergönnt sein, deshalb ist das Space Race zwar noch lange keine Alternative, aber eine schöne Spielerei!



 

SXSW Festival Austin [Quelle: Screenshot NPR Music]

Axel P. | 17. März 2014

Musik, Musik, Musik

Jedes Jahr schwärmen zahlreiche Musikacts zum Multimedia-Festival SXSW nach Austin, Texas. Die besten davon schnappt sich der öffentlich-rechtliche Radiosender NPR Music und kreiert daraus "The Austin 100", einen Sampler mit allerfeinstem Indie-Rock. Und was habt ihr davon? Ihr könnt euch den Mega-Sampler downloaden – gratis! Wo? Na, in diesem Internet. Und hier ist der Link zum eurem Glück:


 

One World Trade Center [Quelle: Time.com]

Weltweit | 14. März 2014

Über den Dächern von New York

Wie ist der Ausblick von einem der höchsten Gebäude Amerikas? Das könnt ihr jetzt selbst testen – mit dem 360-Grad-Panorama-Ausblick vom "One Trade Center" in New York. Nach zwölf Jahren ist der höchste Wolkenkratzer der USA beinahe fertiggestellt. Gebaut wurde er dort, wo vor dem Terroranschlag vom 11. September 2001 noch die beiden "Twin Towers" des alten World Trade Centers standen. In einem Special berichtet das Time-Magazin über den Bau und hat dafür ein Panorama-Bild der Fotografen Jonathan D. Woods und Michael Franz ins Netz gestellt. Ein atemberaubender Blick aus rund 380 Metern Höhe.


1 2 3      



ON AIR
am Mikro:
Sendung:

Vorher lief:
Jetzt läuft:
Gleich läuft:
 
 

Bei Bremen Vier suchen:

Musiktitel suchen:

Tag: Zeit: :

 






Bild:

 
 
Torhupe