Neuer Riss in der deutschen Demokratie?

Die Bertelsmann-Stiftung hat in ihrer jüngsten Studie das Wahlverhalten von unterschiedlichen sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Gruppen untersucht. Haupterkenntnis: eine stärker werdende Konfliktlinie zwischen sogenannten Modernisierungsbefürwortern und -skeptikern. Was bedeutet das genau? Dazu Holger Lengfeld, Professor für Soziologie.
  • Länge:4:26 Minuten
  • Sendereihe:Der Morgen |