Reportage aus Pariser Bibliothek

Die so genannte #MeToo Debatte im Internet läuft nun schon seit Monaten - mittlerweile auch in Politik und Gesellschaft. Frauen gehen weltweit auf die Straßen und demonstrieren für ihre Rechte. Das machen Frauen allerdings schon seit Jahrhunderten. Das wird klar, wenn man in Paris in die Bibliothek Marguerite Durand guckt. Ein Archiv, das sich dem Feminismus und der Rolle der Frau widmet. Bremen-Zwei-Reporterin Tinia Würfel hat die Pariser Bibliothek besucht.
  • Autor/-in:Tinia Würfel
  • Länge:4:38 Minuten
  • Datum:Montag, 12. Februar 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei |
Mehr zum Thema: