Alltag in der Pflege

2013 wollte der Sozialverband VdK vor dem Bundesverfassungsgericht gegen die Verletzung der Menschenwürde in der Pflege klagen. Gewöhnlich richten sich solche Klagen gegen bereits beschlossene Gesetze. In diesem Fall aber verlangt der VdK, der immerhin 1,7 Millionen Mitglieder vertritt, dass der Gesetzgeber endlich tue, wozu er freiwillig nicht bereit sei: Er solle für menschenwürdige Verhältnisse in der Altenpflege sorgen. Für mehr als nur die notdürftige Verwaltung wachsender Mängel. Um den pflegebedürftigen Menschen gerecht zu werden, gehen die Mitarbeiter an und oft über ihre Grenzen. Almuth Knigge war bei einer Frühschicht in einem Altenpflegeheim dabei.
  • Autor/-in:Almut Knigge
  • Länge:3:47 Minuten
  • Datum:Mittwoch, 23. August 2017
  • Sendereihe:Bremen Zwei |