Bremer Mediengespräche: Self Tracking mit Wearables

Haben Sie eine Smartwatch? Also eine Armbanduhr mit Computer, die Ihnen sagt, wenn Sie zu lange gesessen haben, dass Sie mal wieder joggen gehen sollten und dass es vielleicht Zeit wäre etwas zu trinken? Dann tragen Sie ein sogenanntes Wearable, eine kleine Recheneinheit, die man am Körper trägt und die jede Bewegung, jeden Schritt aufzeichnet, speichert und gegeben falls auch weitergibt – an wen auch immer. Um diese kleinen Wunderwerke ging es in den Bremer Mediengesprächen. Zu Gast: der Medienjournalist Gary Wolf aus den USA. Er hat die Plattform "Quantified Self" gegründet, auf der Menschen, die Wearables nutzen, sich vernetzen und ihre Erfahrungen und Daten austauschen. Veranstaltet werden die Mediengespräche vom Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung der Uni Bremen (ZemKI). Bremen Zwei ist Medienpartner der Veranstaltungsreihe. Wir haben vorab mit Andreas Hepp vom ZemKI gesprochen.
  • Autor/-in:Marion Cotta
  • Länge:5:44 Minuten
  • Datum:Dienstag, 14. November 2017
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei