Wie weit geht der Korea-USA-Konflikt? - Fragen an den Ex-Botschafter Jürgen Chrobog

Bei Formulierungen wie diesen kann man es mit der Angst zu tun bekommen: US-Präsident Donald Trump kündigte an, wenn Nordkorea seine Drohungen nicht beende, müsse es mit einer Reaktion aus "Feuer, Wut und Macht" rechnen, wie sie die Welt noch nicht gesehen habe. Die Antwort aus Pjöngjang: Raketen auf die US-Insel Guam werde "sorgfältig geprüft". Der ehemalige deutsche Botschafter in den USA, Jürgen Chrobog, ordnet dies im Nordwestradio-Gespräch ein.
  • Autor/-in:Anja Goerz
  • Länge:4:30 Minuten
  • Sendereihe: