"Migrantenkriminalität nicht tabuisieren und dramatisieren"- Niedersachsens Innenminister Pistorius

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) äußerte sich am Mittwochnachmittag bei Bremen Zwei zur Studie des Kriminologen aus Hannover. "Wir sind das einzige Bundesland, das für diese Studie seine Zahlen zur Verfügung gestellt hat. Man darf, wenn es um Kriminalität von Migranten geht, nicht tabuisieren, aber auch nicht dramatisieren.". Überrascht von den Zahlen der Studie sei er nicht.
  • Autor/-in:Reza Vafa
  • Länge:5:24 Minuten
  • Sendereihe: