Raphaela Gromes spielt Schumann in Bremen

Im großen Saal der Bremer Glocke gibt es am 7. und 8. Mai beim 10. Philharmonischen Konzert im doppelten Sinne ein Debüt. Zum ersten Mal in Europa wird die Suite aus der Oper "Bel Canto" von Jimmy Lopez aufgeführt, und zum ersten Mal als Gast der Bremer Philharmoniker zu erleben: die junge Cellistin Raphaela Gromes. Und zwar als Solistin im Cellokonzert von Robert Schumann.
  • Autor/-in:Jörn Albrecht
  • Länge:5:18 Minuten
  • Datum:Montag, 7. Mai 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei
Mehr zum Thema: