Wahrheit

Liebe Hörer, wir müssen mal tiefer gehen. Donald Trump wird Präsident der USA. Vielerorts hört man nun das sei ein Sieg für das "Postfaktische Zeitalter". Gemeint ist, dass Populisten wie Trump es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen – und dass das offenbar egal ist. Keiner hat im Wahlkampf so oft gelogen wie Trump. Und trotzdem sagen die Leute "Das ist einer, der ist wenigstens ehrlich". Wie das sein kann fragen wir unsere Kolumnistin Catherine Newmark.
  • Autor/-in:Andree Pfitzner
  • Länge:5:51 Minuten
  • Datum:Montag, 14. November 2016
  • Sendereihe:Nordwestradio | Nordwestradio