Weihnachtsstress

Die Zeit scheint zum Jahresausklang nur so zu verfliegen. In gut zwei Wochen ist Heiligabend. Sollte eigentlich eine freudige, besinnliche Zeit sein, für viele von uns ist es aber das genaue Gegenteil: man hat Stress, hetzt von einem Termin zum Anderen und versucht praktisch nebenher noch die Vorbereitungen für das Fest der Liebe zu treffen. An so Vieles muss gedacht werden, es lauern diverse Fettnäpfchen. Zum Beispiel bei der Frage: was schenke ich den Lieben? "Philosophisch gesehen gibt es gute Gründe zum Schenken", sagt Catherine Newmark.
  • Autor/-in:Andree Pfitzner
  • Länge:4:34 Minuten
  • Datum:Montag, 12. Dezember 2016
  • Sendereihe:Nordwestradio | Nordwestradio