Klartext in der Diplomatie

Ein berühmter Diplomat hat einmal gesagt: Wenn ein Diplomat sagt, was er denkt, hat er sich versprochen. Das war eine goldene Regel der internationalen Politik – bis ein Geschäfstmann US-Präsident wurde. Mit Donald J. Trump zieht ein neuer Klartext in die Politik ein. Am Donnerstag schloss sich sogar die Kanzlerin an. "Wenn jeder macht was, worauf er Lust hat, ist das eine schlechte Nachricht für Welt" kommentierte sie ungewohnt offenherzig den Ausstieg Trumps aus dem Iran-Atomabkommen.
  • Autor/-in:Jochen Hörisch
  • Länge:4:15 Minuten
  • Datum:Montag, 14. Mai 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei
  • Beitragsreihe:Hören und Sehen

  • Download (rechte Maustaste)