Marx der Liedermacher

Vor 200 Jahren im schönen Monat Mai wurde der Ökonom und Philosoph Karl Marx in Trier geboren, seine Theorien und Hinterlassenschaften beleuchten wir diese Woche in unserer Wochenserie: Zu reden ist über seinen idealistischer Traum von der klassenlosen Gesellschaft und über seine Vision von der Macht des Kapitals, die im Zeitalter der Globalisierung immer noch Gültigkeit hat. Der junge Karl Marx schrieb allerdings als Student in Bonn auch jede Menge Gedichte und hat Lieder gesammelt. Karl Marx als Liedermacher? Wolfgang Rumpf ist dieser literarisch-künstlerischen Facette auf den Grund gegangen.
  • Autor/-in:Wolfgang Rumpf, Arne Schumacher
  • Länge:4:46 Minuten
  • Datum:Donnerstag, 3. Mai 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei
  • Beitragsreihe:Popkultur