Uschanka

Es wird herbst und modebewusste Mützenträger rüsten auf. Nicht nur mit "Hipster-Strick-Mützen", sondern auch mit der "Uschanka", in den 1970er/1980er Jahren etwas despektierlich auch "Russenmütze" genannt. Diese dicken Fellmützen trugen die Soldaten der roten Arme, später sah man sie an Menschen wie Breschnew und Honecker; seit den späten 1990er Jahren sah man sie dann plötzlich zu Girlie-Klamotten und in Musikvideos. Die Uschanka: Wieder da oder noch nie weg gewesen?
  • Autor/-in:Barbara Vinken
  • Länge:4:14 Minuten
  • Datum:Mittwoch, 27. September 2017
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei