Thomas Lehr: Schlafende Sonne

"Manchmal habe ich dann doch gedacht, die Situation ähnelt der vor 2014." Thomas Lehr hat für seinen neuen Roman, die Geschichte ganz genau studiert. Als er vor sieben Jahren mit dem Schreiben begann, wäre nicht auf die Idee gekommen, dass er 2017 solch einen Satz sagen würde. Aber heute – vor dem Hintergrund einer immer irrationaler werdenden Weltpolitik – wird ihm doch hin und wieder mal unheimlich. Im Gespräch mit Silke Behl erzählt Thomas Lehr, wie er in seinem Roman den Weg der politischen Macht nachzeichnet. Das Buch ist im Hanser Verlag erschienen.
  • Autor/-in:Silke Behl
  • Länge:7:35 Minuten
  • Datum:Sonntag, 15. Oktober 2017
  • Sendereihe:Bremen Zwei