Standpunkt: Christian Meyer zur Agrarpolitik

Falls Landwirtschaftsminister Christian Meyer von den Grünen wiedergewählt würde, werden die Agrargelder weiter zugunsten mittlerer und kleiner Betriebe umverteilt werden, sagt er. Außerdem sollen 30 Millionen Euro für eine Weideprämie bereitgestellt werden – 60 Euro pro Kuh. "Das ist die gesellschaftlich gewollte  Form", sagt Meyer. "Wir wollen die große Mehrheit der Betriebe – die kleinen und mittleren Betriebe – stärker in den Fokus rücken und nicht  riesige Agrarkonzerne wie beispielsweise in Ostdeutschland."
  • Autor/-in:Britta Lumma
  • Länge:3:39 Minuten
  • Datum:Freitag, 6. Oktober 2017
  • Sendereihe:Der Morgen | Bremen Zwei