"Plastikmüll reduzieren": Was plant die GroKo?

Gurke in Kunststofffolie, Kekse in der Plastikhülle, Spielzeug und Technik doppelt eingeschweißt – im Alltag ist Plastik schwer zu umgehen. 37 Kilogramm verbraucht jeder einzelne Deutsche jährlich. Ein Problem zum Beispiel, weil Plastik schlecht abbaubar ist und die Umwelt verschmutzt. Was die Bundesregierung tun will, damit es weniger Plastikmüll gibt – Vera Wolfskämpf hat sich schlau gemacht.
  • Autor/-in:Vera Wolfskämpf
  • Länge:3:23 Minuten
  • Datum:Mittwoch, 16. Mai 2018
  • Sendereihe:Der Morgen | Bremen Zwei