"Kraftwerksneubau ist absurd"

Die US-Firma Dow will an ihrem Sitz in Stade ein neues Kraftwerk bauen, vor allem Kohle soll verstromt werden. Die Stadt hat dem Plan zugestimmt, Bürgerinitiativen und Naturschützer sind dagegen. Jetzt entscheidet das Oberverwaltungsgericht Lüneburg. Volker Quaschning, Professor für regenerative Energiesysteme, hält den Bau für absurd: Er konterkariert die Klimaziele und der Schadstoffausstoß ist gesundheitsgefährdend.
  • Autor/-in:Tom Grote
  • Länge:3:55 Minuten
  • Datum:Mittwoch, 16. August 2017
  • Sendereihe:Der Morgen | Bremen Zwei