Deutsch-Armenier, Paketzusteller und Freizeitboxer Samuel Hayrapetyan

1993 ist Samuel acht Jahre alt, als er mit seinen Eltern und Brüdern in Bremen-Blumenthal die Flucht aus Armenien beendet. Sie wollten weg, weil Armenien nach dem Zerfall der Sowjetunion zunehmend ungemütlicher wurde, insbesondere für Samuels Vater, Bauingenieur und linker Nationalist. Samuel Hayrapetyan lebt immer noch in Bremen-Nord, hat inzwischen eine eigene Familie gegründet, gemeinsam mit einer ebenfalls armenisch-stämmigen Frau.
  • Autor/-in:Mario Neumann
  • Länge:36:18 Minuten
  • Datum:Mittwoch, 27. September 2017
  • Sendereihe:Zwei nach Eins | Bremen Zwei

  • Download (rechte Maustaste)