"Suppenengel" Peter Valtink

Im Winter 1997 erfror in der Nähe des Bremer Hauptbahnhofs ein Obdachloser. Er wollte in einer Ecke des Bahnhofs übernachten, wurde vertrieben und starb draußen in der eisigen Kälte. Das war der Gründungsmoment der Bremer Suppenengel. Geschäftsführer Peter Valtink kam selbst als Arbeitsloser dazu. Heute sucht er ein neues Haus für den Verein.
  • Autor/-in:Stephanie Giese
  • Länge:30:24 Minuten
  • Datum:Dienstag, 24. Oktober 2017
  • Sendereihe:Zwei nach Eins | Bremen Zwei

  • Download (rechte Maustaste)