DDR-Gefangener Gilbert Furian

Er hat am eigenen Leib erfahren, was es heißt, Gefangener der DDR zu sein. 12 Monate war Gilbert Furian hinter Gittern, sieben davon in der Stasi-Haftanstalt Hohenschönhausen, wo er zahlreiche Demütigungen ertragen musste und niemand wusste, wo er war. 28 Jahre nach dem Fall der Mauer heißt Freiheit für Furian vor allem, sich angstfrei politisch artikulieren zu dürfen.
  • Autor/-in:Jutta Günther
  • Länge:37:46 Minuten
  • Datum:Donnerstag, 9. November 2017
  • Sendereihe:Zwei nach Eins | Bremen Zwei

  • Download (rechte Maustaste)