Aischylos: Die Orestie (Geschichte der Tantaliden)

Die Sage von den Tantaliden ist neben der "Ilias" und der "Odyssee" der mächtigste Sagenkreis der antiken Überlieferung. Er nimmt seinen Ursprung von Tantalos, der das Sinnbild dafür wurde, wie die Götter menschliche Hybris bestrafen und umfasst die Geschichte von Agamemnon, Klytämnestra, Iphigenie, Elektra und Orest, tragisch in Gatten- und Muttermord mündend. In der dreiteiligen "Orestie" des Aischylos wird die verhängnisvolle Familiengeschichte zu einem guten Ende gebracht, das gleichbedeutend ist mit der Begründung der athenischen Rechtsordnung.
  • Autor/-in:Harro Zimmermann
  • Länge:1:38:48 Stunden
  • Datum:Dienstag, 25. August 2015
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Nordwestradio