Raumfahrt Hero

Astronaut war lange ein Traumberuf. Doch dieser Trend nahm, spätestens seit dem Challenger-Disaster 1986, wieder stark ab. Nasa und die europäischen Kollegen bei der Esa setzen jetzt, wie 1969, wieder alles auf die Medien: Astronauten sind heute erreichbar auf allen Kanälen und Netzwerken, rund um die Uhr, bedienen Facebook, Twitter oder Youtube. Aus dem heroischen Sternenwanderer von damals ist ein Medienarbeiter und Botschafter im All geworden. Florian Bänsch über eine Berufsbild im Wandel.
  • Autor/-in:Florian Bänsch
  • Länge:4:44 Minuten
  • Datum:Sonntag, 30. Juli 2017
  • Sendereihe:Glauben und Wissen | Nordwestradio

  • Download (rechte Maustaste)