Tacitus: Germania

Die "Germania" des Tacitus ist die einzige antike Einzelschrift, die man im heutigen Sinne "ethnographisch" nennen kann. Sie schildert die Sitten der Germanen, ihre Kriegsführung und Lebensform. Der Autor Tacitus (ca. 59 - ca. 116 n. Chr.) war ein stilistisch versierter Schriftsteller, dessen Hauptwerk, "die Annalen", den Niedergang des römischen Kaiserreiches seit Augustus beschreibt. "Die Annalen" schildern auch die Niederlagen römischer Heerführer bei ihren Feldzügen in Germanien, vor allem die folgenreiche Varusschlacht, die fünfzehnhundert Jahre später zum Ausgangspunkt deutscher Mythen wurde. 
  • Autor/-in:Harro Zimmermann
  • Länge:1:45:16 Stunden
  • Datum:Donnerstag, 26. April 2012
  • Sendereihe:Literaturforum | Nordwestradio