Das Gilgamesh-Epos

Rilke nannte es das "Epos der Todesfurcht", und Elias Canetti zählte es zum Größten, das er je gelesen habe - das "Gilgamesh-Epos", der älteste erhaltene Text der Weltliteratur. Schauplatz ist Uruk, die erste Großstadt der Welt im Land zwischen Euphrat und Tigris. Das Epos hat über die Jahrhunderte hinweg seine Wirkung entfaltet und Homer ebenso beeinflusst wie viele Textpassagen der Bibel und die Geschichten aus "Tausendundeine Nacht".
  • Autor/-in:Harro Zimmermann
  • Länge:1:40:52 Stunden
  • Datum:Donnerstag, 28. April 2011
  • Sendereihe:Literaturforum | Nordwestradio