Samstag, 28. Mai 2016

Info: Redefreiheit

Eugen Drewermann [Quelle: DPA]

In der Call-in-Sendung mit dem Theologen, Schriftsteller und Psychoanalytiker Eugen Drewermann konnten Hörer einmal im Monat zwei Stunden lang über ausgewählte Themen per Telefon diskutieren.

Hinweis: Die Sendung wurde zum Jahresende 2015 eingestellt.

Detmolder Kammerorchester

Das Detmolder Kammerorchester im Sendesaal Bremen [Quelle: Detmolder Kammerorchester, Rolf Schöllkopf]

Es kommt gern in den Sendesaal Bremen und begeistert dort auch immer wieder das Publikum. Zu hören ist der Mitschnitt vom 12. November 2015. Mehr...

28. Mai, 20:05 Uhr | Nordwestradio

Die Macht der Stimme

Das Foto zeigt einen Mann, der in ein Mikrofon singt. [Quelle: DPA, Kay Nietfeld]

Sie ist unser wichstigstes und intimstes Ausdrucksmittel für die Kommunikation: unsere Stimme. Stimme und Sprache sind die Themen bei Glauben und Wissen. Mehr...

29. Mai, 12:05 Uhr | Nordwestradio

Suleman Taufiq

Suleman Taufiq [Quelle: Radio Bremen, Katrin Krämer]

In seiner Erzählung "Café Dunya" hat Suleman Taufiq sein altes Damaskus nochmal heraufbeschworen. Darin spürt man immer wieder seine Sehnsucht nach der Leichtigkeit des orientalischen Lebens. Mehr...

29. Mai, 13:05 Uhr | Nordwestradio

Musiktitelsuche

Collage mit verschiedenen Musikern: Christoph Maé,Rosanne Cash, Joel Havea [Quelle: Labels / Montage: Radio Bremen]

Sie sind auf der Suche nach einem bestimmten Titel, den Sie im Nordwestradio gehört haben? Hier geht's zur Titelsuche. Mehr...

DAB plus: die Weiterentwicklung des Digitalradios

Über die Weiterentwicklung des Digitalradios berieten zahlreiche Medienanstalten in Berlin. Auch Radio Bremen hat sein Digitalangebot Anfang 2013 gestartet. Damit können die Radio Bremen-Hörfunkprogramme wie das Nordwestradio in rauschfreier Qualität empfangen werden. Mehr...

Jetzt auf radiobremen.de

Landespokal Männer: Jabateh schießt den Bremer SV zum Titel

Nach Flucht aus Anstalt in Moringen: Polizei fasst Mörder in Bremen

Bremer Inklusions-Pläne: Opposition zweifelt vor allem an Finanzierung

Werder Bremen: "Viktor Skripnik ist der bestmögliche Trainer"

ARD.de