Geschlechter-Ungerechtigkeit

Zwei Drittel der Hauptakteure im Fernsehen sind männlich, ein Drittel weiblich. Besonders auffällig das im Bereich Information-da sind es 68 Prozent Männer und 32 Prozent Frauen. Das bewertet Jochen Hörisch in unserer Kolumne
  • Autor/-in:Jochen Hörisch
  • Länge:4:40 Minuten
  • Datum:Montag, 2. Januar 2017
  • Sendereihe:Der gute Morgen | Nordwestradio
  • Beitragsreihe:Hören und Sehen

  • Download (rechte Maustaste)