Dienstag, 1. September 2015

Info: Bremer Rundfunk-Chronik

Mikrofon [Quelle: Radio Bremen]

Rundfunk gibt es in Bremen seit 1924. Am Anfang hieß der Sender Norag und war ein Ableger des Hamburger Muttersenders. 1945 ging dann Radio Bremen an den Start. Die Geschichte von Radio Bremen ist eine Geschichte von Rundfunk-Pionieren, finanziellen Nöten, Wandlungsfähigkeit und herausragenden programmlichen Höhepunkten.

Radio Bremen: Anschrift

Haupteingang Radio Bremen [Quelle: Radio Bremen, Martin von Minden]

Radio Bremen  
Diepenau 10
28195 Bremen

Wegbeschreibung

Recherche-Redaktion

Wo sollen wir nachhaken? Informieren Sie unsere Recherche-Redaktion! Mehr...

Radio Bremen empfangen

Wie bekommen Sie Mitschnitte unserer Sendungen? Wo finden Sie einen bestimmten Beitrag auf unseren Internetseiten? Wieso funktioniert das Abspielen eines Audios oder Videos nicht? Diese und andere Fragen, hier beantwortet. Mehr...

Webservices

Radio-Bremen-Logos umkreisen das Podcast-Icon wie kleine Planeten [Quelle: Montage Radio Bremen]

Hier sehen Sie eine Übersicht über alle Angebote, die über die konventionelle Ausstrahlung von Radio- und Fernsehsendungen hinausgehen: über Podcast, Apps, Soziale Netzwerke, Kommentar-Funktionen und mehr. Mehr...

Informationsbesuch

Der Wellenchef erklärt beim Besuchertag im Bremen-Vier-Studio die verschiedenen Funktionen des Sendepults [Quelle: Radio Bremen]

Im Laufe der zweistündigen Besichtigung des Funkhauses können Sie die multimediale Redaktionsarbeit von Radio, Fernsehen und Internet kennen lernen. Die Teilnahme an einem Informationsbesuch ist kostenlos. Mehr...

Auszeichnungen und Nominierungen

glänzende Pokale und Auszeichnungen [Quelle: Radio Bremen, Eva Koplin]

Preise, Auszeichnungen und Nominierungen von Radio-Bremen-Produktionen und -Mitarbeitern. Mehr...

Jetzt auf radiobremen.de

35 Jahre buten un binnen: Als Radio Bremen das Fernsehen neu erfand

Pilze in Lüftungsschächten: Zukunft des Bremer Unibads ungewiss

Bremer Einkaufsmeile: Umbau des Walls gestartet

Werder Bremen: "Wir haben einen guten Mix", meint Marco Bode

ARD.de