Das war die Bremen NEXT Night Vol. 6!

Mehr als 4.000 begeisterte Besucherinnen und Besucher feiern bei der Bremen NEXT Night VI

Zu perfekten Temperaturen waren am 27.09.2019 wieder mehrere Tausend junge Menschen aus Bremen und der Region bei der sechsten Clubnacht von Bremen NEXT unterwegs.  Acht Clubs mit rund 30 Acts und einem Line-Up von Hip-Hop und R’n'B, über Drum & Bass, House und Techno sorgten für beste Stimmung. Mit dem Shagall war dieses Mal auch eine neue Location dabei, die direkt sehr gut angenommen wurde. Der Club am Anfang der Disco-Meile setzt seit kurzer Zeit auf jüngeres Publikum und war auch bei der Bremen NEXT Night Anlaufpunkt für viele U18-Partygänger. Ebenfalls sehr gut angenommen wurde die Sonder-Straßenbahn der BSAG, mit der Besucherinnen und Besucher die ganze Nacht kostenfrei von Club zu Club fahren konnten.

Die Bremen NEXT Night ist mittlerweile zu einer festen Größe im Bremer Nachtleben geworden, die nicht nur Bremerinnen und Bremer zum Partyhopping motiviert, sondern weit über die Grenzen der Stadt regen Zuspruch findet. Auch ist es immer wieder der Anspruch der Macherinnen und Macher international und national bekannte DJs in die Hansestadt zu holenund in Kombination mit Bremen NEXT-DJs und vielversprechenden Nachwuchsacts aus der Region den Bremen NEXT-Sound auf die Straße und in die Clubs zu bringen.

Das waren die Locations:

  • Lila Eule
  • Lagerhaus
  • Modernes
  • Römer
  • Tower
  • 2raumclub (Ü16)
  • NFF (Ü16)
  • Shagall (Ü16)

Unsere Fotos von der Bremen NEXT Night VOL. 6

Das war das Line Up:

Tube & Berger, Marten Hørger, DJ Maxxx, Moestwanted, Tigerskin a.k.a. Dub Taylor, Karol Tip, DJ Rapture, Genzo, Nicky Jones, DJ Jerry Jay, SoSoKev, Kuestenklatsch B2B Dennis Beutler, Stunnah, Miami Lenz, DJ Ataxy, Smiles, Audio Stunts & Mahumba, Moritz Boe & Calle Neu, Blindsmyth, DJ Kaylab, Eightball, MC Mex-E, Galga, Bastian Nouvo, DJ Manilla, Escayline, Luke Madness, Desire, Honka Ponka, Buskapé, DJ Taze.

Tube & Berger

zwei Männer, die in die Kamera blicken [Quelle: Tube & Berger]
[Quelle: Tube & Berger]

Wenn Punkrocker von Daft Punk inspiriert werden - dann kommen Tube & Berger dabei heraus: Was mit Punk begann, hat sich in den berühmtesten Tech-House Export aus Deutschland entwickelt. Das Duo, bestehend aus Arndt Rörig und Marko Vidovic (alias Lou Berger), ist auch in der internationale EDM Szene am Start und reißt von Clubs auf Ibiza bis zum Tomorrowland alles ab.

Das ist aber noch längst nicht alles: Zusammen mit Djane Juliet Sikora führen sie nicht nur ein, sondern direkt zwei Musiklabels (Kittball Records and ZEHN Records). Auf dem veröffentlichen sie neben ihre eigenen Tracks, auch andere DJ-Größen wie Andhim und Purple Disco Maschine. Und weil das noch nicht reicht, nutzen sie ihre Labelpower auch noch für einen guten Zweck: Mit der Veröffentlichung der Compilation "It began in Africa" unterstützen sie die Organisation "African Childrens Choir". Das Coole daran ist, dass dafür die Songs des Kinderchors von Tube & Berger und anderen namenhaften DJs geremixt werden. Und die dritte Compilation lässt bestimmt nicht mehr lange auf sich warten. Aktuell sind die beiden aber mit ihrer Single "Heater" am Start und haben damit den ultimativen Sommer-Clubhit rausgehauen.

So oder so Tube & Berger sind nicht nur geile DJs, sondern auch feine Kerle und deswegen die perfekten Headliner im Modernes auf der Bremen NEXT Night.

Club: Modernes

Marten Hørger

Mann im Vordergrund, tanzend. [Quelle: Marten Hørger]
[Quelle: Marten Hørger]

Wie bei einigen anderen DJs findet man nur wenige Infos zu Marten als Person. Außer dass er mit 15 Jahren seine Musikkarriere begann, kommt bei der Recherche nicht so viel rum. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass Marten eher ein "Shy Guy" ist und deswegen nicht so viel preisgibt?! Schließlich mussten ihn auch seine Freunde zu seiner ersten Solo Veröffentlichung zwingen, die ihm letztendlich zwei Preise bei den "International Breakspoll Awards" (2014) in London eingebracht hat. Für seinen Track "LGFU" hat er die Awards als Best Producer (global) und Best Track (global) abgesahnt.

Umso mehr lässt Hørger seine Musik für ihn sprechen - und die ist laut, lauter am Lautesten! Angefangen mit Breakbeat macht er heute Basshouse mit Einflüssen aus anderen Genres wie Bass Music, House, Techno, Hip Hop oder Trap. Und genau diese Mischung feiern seine Fans auf der ganzen Welt. Kein Wunder also, dass er auf Festivals wie Glastonbury und Burning Man den Boden und auch die Masse zum Beben bringt.

Überzeugt euch von seinem internationalen Level und checkt dafür das NFF auf unserer Bremen NEXT Night ab.

CLUB: NFF

DJ Maxxx

junger Mann posierend auf einem Einkaufswagen. [Quelle: DJ Maxxx]
[Quelle: DJ Maxxx]

Wenn man schon drei Strikes in seinem Namen hat, kann man nur ein Champion sein. DJ Maxxx aka Max Brockhausen ist definitiv so einer. Er beschreibt sich selbst als Air-Berlin Goldcard Besitzer, Instagram-Storyteller, Mastermind, Club Turn Up Experte und Festival DJ Powerball. Darüber hinaus ist er kreativer Kopf zweier Berliner Partyreihen, leitet eine DJ Agentur (Heroes Agency) und ist selbst als DJ international am Start – am liebsten in Russland. Max stand sogar schon mit Drake gemeinsam auf einer Bühne. Als Tour-DJ ist aber Haftbefehl sein wahrer Stage-Homie.

Eigentlich ist er so busy, dass man ihn kaum zu fassen kriegt. Wir schon. Deswegen spielt er für uns im Tower und macht die NEXT Night zur NEXXXT Night!

CLUB: TOWER

DJ Rapture

junger Mann mit Cappi im Vordergrund [Quelle: DJ Rapture]
[Quelle: DJ Rapture]

Wenn ihr Bock auf Black Music habt, ist DJ Rapture euer Mann! Er macht nicht nur die heißesten Mixe, sondern ist auch mit eigener Mucke am Start. Seit 2007 veröffentlichte er mehrere Singles, die bis in die Top 10 der Deutschen Blackmusik Charts aufgestiegen sind. Seinen aktuellen Track "Move" kennt ihr vielleicht schon aus unserem Programm. Und das ist nur der Vorgeschmack auf das, was euch erwartet: R&B at it’s finest. Sein Markenzeichen sind dabei harte Bässe, catchy Melodien und eingängige Refrains. Außerdem ist er ziemlich gut in der Szene connected und hat schon mit US Größen wie Rapper YG zusammen gearbeitet.

DJ Rapture macht die Bremen NEXT Night zur Twerk Night. Kommt also in den 2Raumclub und shakt was ihr habt.

CLUB: 2RAUMCLUB

Karol Tip

junger Mann guckt in die Kamera. [Quelle: Karol Tip]
[Quelle: Karol Tip]

Der Werdegang von Karol Tip aka Karol Häußner liest sich ein bisschen wie die Biografie eines musikalischen Wunderkindes: Mit 7 hat er angefangen nicht nur Percussions, sondern auch Waldhorm und Gitarre zu spielen. Als Teenie fing er dann an, sich selbst Drums für seine Aufnahmen zu programmieren. Später interessierte er sich für Dubstep und Trap und spätestens da war Karols Liebe für Bassmusik geboren. Mit 16 legte er dann das erste Mal in Clubs auf und veranstaltete später zusammen mit Produzenten und DJ Sirious Black seine eigene Bassmusik Reihe. 2017 gewann er mit zarten 23 Jahren das Finale des German Producer Battle und produzierte seither unter anderem für Künstler wie Marten Hørger und Lgoony. Darüber hinaus leitet er sogar sein eigenes Label (Crispy Crust Records).

Und auch die Zukunft sieht für ihn rosig aus: Bevor er im November mit Lari Luke auf Tour geht, spielt er bei uns auf der NEXT Night und wird die Lila Eule zum Fliegen bringen.

CLUB: LILA EULE

Moestwanted

junger Mann im Vordergrund. [Quelle: Moestwanted]
[Quelle: Moestwanted]

Es begann alles 1999 mit 2 Riemenbetriebenen Plattenspieler, denn DJ Moestwanted hat seinen Ursprung eigentlich im HipHop. Erst Ende der 2000er interessierte er sich für EDM. Danach wagte er sich erstmals an Genre übergreifende Mash Ups, die bis heute Einfluss auf seinen Sound haben. Beeinflusst von Acid, House, Electro, Hip Hop, Dubstep, Trap ist sein Style vielfältig und futuristisch. Das Motto hier ist Grenzüberschreitung.

Parallel zum DJing studierte er "Musikbusiness" an der Popakademie in Mannheim. Moestwanted hat nämlich auch Bock auf Events, so dass er viel Herzblut in die Partyreihe "Hypercat" reingesteckt hat. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Sie hat sich nicht nur als eine der angesagtesten EDM-Reihen etabliert, sondern wurde auch schon für die Mainstage vom Tomorrowland United gebucht.

Nicht ohne Grund ist er der meist gesuchte DJ (höhö) in der EDM Szene. Und ihr findet ihn bei uns im Shagall auf der Bremen NEXT Night.

CLUB: SHAGALL

Tigerskin aka Dub Taylor

Mann wird mit Milch beschüttelt [Quelle: Tigerskin / Dub Taylor]
[Quelle: Tigerskin / Dub Taylor]

Er ist Mr. Output schlechthin: Tigerskin aka Dub Taylor aka Korsakow aka Alex Krüger. Wieso er so viele Namen hat? Weil er damit in unterschiedliche Sub-Genres eintaucht und darin rumplanscht. Als Tigerskin deckt er zum Beispiel eher die housige Sparte ab, als Dub Taylor geht es eher in Richtung Techno. Das macht die Auswahl schon ziemlich groß: Allein mit dem Namen Tigerskin findet die Musiksuchmaschine Discogs über 600(!!!) Einträge. Aber nicht nur die Quantität, sondern auch Qualität stimmt, sonst hätte er nicht seine Tracks u.a. bei dem renommierten Label "Defected" veröffentlicht.

Da scheint jemand wirklich Bock auf Mucke zu haben. Und wir haben Bock auf ihn und in seine Musik. Deswegen reißt er mit uns auf der Bremen NEXT Night das Römer ab.

CLUB: RÖMER

Drum 'n' Bass Local Heroes

alle Drum & Bass Artists [Quelle: Drum´n´Bass Pressekit]
[Quelle: Drum´n´Bass Pressekit]

Eine Sache, die die Musikszene in Bremen ausmacht, ist die heftigste Drum’n‘Bass Community! Nirgendwo in Deutschland wird das Genre im Radiotagesprogramm abgebildet, so wie bei uns. Nirgendwo in Deutschland hat dieses Genre seine eigene Spezialsendung, so wie bei uns #rewind. Und nirgendwo in Deutschland gehen die Menschen so zu D’n‘B ab, wie bei uns. Remember Breminale? Remember Dreamland? Bombastisch! Und das alles für euch und wegen euch!

Deswegen feiert Bremen NEXT dieses Mal ihre lokalen Helden: Genzo, Stunnah, Eightball, Escayline und Desire werden an den Turntables ausrasten und mit geballter Basspower das Lagerhaus zum Raven bringen.

CLUB: LAGERHAUS


Dieses Thema im Programm: 28. September 2019, 11.10 Uhr.