Chai Society

Durch die Adern von Refiye und Soraya fließt zwar kein blaues Blut – aber dafür Tee. In ihrer DNA feiern verschiedene Kulturen und Nationen eine fette Party – und im Hintergrund laufen dabei die Klassiker von Fairuz. In ihrem Podcast bei Bremen NEXT reden sie über alles, was in der Community Thema ist: Liebe, Familie, Freundschaft, Glaube, Ungerechtigkeit – aber auch Körperbehaarung.

Ihr wohnt in den Stadtteilen, in denen Hipster ihre Falafel kaufen, aber keiner von ihnen jemals wohnen würde?
Ihr fühlt euch an der Schule oder der Uni wie Haftbefehl, weil Akademiker-Deutsch bei euch zuhause eine Fremdsprache ist?
Ihr gebt dieser Nation die gewisse Würze, die in ihrem Essen generell fehlt?
Dann: Willkommen in der Chai Society!

Bei Refiye und Soraya geht’s um das Aufwachsen zwischen verschiedenen Kulturen. Dazu gehören nicht nur Stories von früher – sondern auch Diskussionen über aktuelle Fragen wie: Was ist eigentlich ein Kanak? Wieviel Alman steckt in uns? Warum kontrollieren Horoskope unser Leben krasser als das BGB? Dazu gibt’s eine Portion Baklava und eine Kanne Chai.


Chai Society hört ihr überall, wo es Podcasts gibt:

Hier könnt ihr direkt reinhören:


Das sind unsere Hosts

Refiye Ellek

Refiye Ellek [Quelle: Radio Bremen, Christian Wasenmüller]
Refiye Ellek

Haftbefehl im Kulturwissenschaftsseminar – so hört es sich an, wenn Refiye über ihre Erfahrungen in ihrer Kanax Community spricht und sie analysiert. Um mit schlauen Dingen rauszuhauen, braucht sie kein Akademikerdeutsch und benutzt es trotzdem ab und an, wenn sie Lust hat. Empowerment ist ihr Ding und das hat sie sich auf ihre Fahne geschrieben und kriegt es auch gut hin, ohne zu nerven. Meistens. Und wenn sie über das Dorf ihrer Eltern spricht, dann meint sie nicht das türkische Dorf in Edirne – sondern Hemelingen, in Bremen. Sie kennen jede Seele dort und alle kennen sie. Aus dem Grund überschreiten sie auch nicht gerne die Grenzen ihres Viertels. Hemelinger Adel eben. Refiye liebt nicht nur Soraya und Horoskope von Menschen zu analysieren, sie liebt auch scharfes Essen. Plot Twist: Sie ist die einzige Kanakin, die kein scharf ab kann. Çiğ Köfte-Dürüm wird mit Tränen in den Augen und triefender Nase trotzdem gegessen. Denn wir wissen alle: Wahre Liebe tut weh.

Soraya Öztekin

Soraya Öztekin [Quelle: Radio Bremen, Christian Wasenmüller]
Soraya Öztekin

Mischlingskind – aber auch durch ihre Adern fließt Tee. Aufgewachsen ist sie zwischen dem Duft von Falafel und dem Klang von Bachata. Aber lasst euch nicht täuschen: Sie ist  wahrscheinlich die einzige Latina, die nicht tanzen kann. Ihr Baba kommt aus einem Dorf im Süden Libanons. Eines dieser Dörfer, die aussehen, wie aus Tausendundeiner Nacht. Ihre Mama kommt aus Venezuela – von der karibischen Insel Margarita. Der deutscheste Teil von Soraya ist ihr Kalender. Er ist ihr Koran, ihre Bibel und ihr BGB. Wenn es drin steht, passiert es. Soraya lebt in Gröpelingen – dem Bremer Stadtteil, in dem ihr die besten orientalischen Gewürze auf Masse bekommt. Sie arbeitet bei Bremen NEXT im Radio. Soraya liebt Popcorn, Gedichte – und Refiye.


So erreicht ihr uns:

Ihr wollt, dass Refiye und Soraya ein bestimmtes Thema besprechen? Oder sie nur darauf hinweisen, dass sie langsamer sprechen sollen? Ihr erreicht die beiden auf Instagram oder einfach hier über dieses Formular:

* Diese Felder sind Pflichtfelder. Bitte immer angeben, alle anderen Angaben sind freiwillig.

Dieses Thema im Programm: alle 2 Wochen ab dem 21. Februar 2020