Montag, 12. November 2018
Hand hält ein Smartphone mit Noten auf dem Display [Quelle: Pixabay, Foto: sw] Lupe

Ihr tippt, wir komponieren daraus "Whatsapp-Wortvorschläge-Songs"

WhatsApp-Song

Wenn die Autofill-Funktion singen könnte

Man nehme eure Whatsapp-Wortvorschläge, einen Reporter, ein Keyboard, eine wunderbare Stimme.


Voilá: So entsteht mit euch ein musikalisches Meisterwerk. Wozu die Auto-Fill-Funktion nicht alles gut ist: Wir haben aus euren Whatsapp-Wortvorschlägen kurze Songs komponiert. Dazu musstet ihr nicht einmal zum Songrwriter werden, sondern bloß die faulen Finger motivieren und 20 Mal auf die Whatsapp-Wortvorschläge tippen.


Das Ergebnis: poetisches Kauderwelsch, das, unterlegt mit eigens dafür komponierter Musik von Bremen Vier, zu einem ganz persönlichen kleinen Song für euch geworden ist. So sieht das Ganze aus:


Aus über 150 Einsendungen haben wir vier Tippversionen ausgelost und außerdem noch das Handy von Morgenshow-Moderatour Juk stibizt. Die Kollegen Keno Bergholz und Alenna Rose haben daraus am Klavier und Mikro fünf kleine und ganz individuelle Songs komponiert, die Mark Forster und Max Giesinger in nichts nachstehen. In diesem Sinne: "Menschen, Leben, Tanzen, Welt!"






 


ON AIR
am Mikro:
Sendung:

Vorher lief:
Jetzt läuft:
Gleich läuft:
 

Bei Bremen Vier suchen:

Musiktitel suchen:

Tag: Zeit: :

 




 
 
Telefon 0421-246-666
 
 
Torhupe