Brot: mehr als ein Lebensmittel

Brot ist Genuss, sagt Christian Brück, Brotsommelier aus Delmenhorst. Für ein gutes Brot braucht man Mehl, Wasser,Salz, Hefe – und vor allem Zeit. "Zeit ist die kostbarste Zutat", sagt er. Gutes Brot wird in Handwerksbetrieben hergestellt, von Bäckern, die ihr Gewerk verstehen. Und das muss auch bezahlt werden, sagt Brück. Weniger als fünf Euro für das Kilo Brot sei zu wenig. Sein Lieblingsbrot? Ein kräftig ausgebackenes Roggenmischbrot mit einer dicken knusprigen Kruste.
  • Autor/-in:Stefanie Pesch
  • Länge:4:35 Minuten
  • Datum:Freitag, 10. Januar 2020
  • Quelle:Bremen Zwei
Mehr zum Thema: