Rechtspopulisten im EU-Parlament

Im Mai 2019 sind Europawahlen. Schon bei der letzten Wahl im Jahr 2014 bekamen die europäischen Rechtsaußenparteien starken Zulauf; sie stellen 20 Prozent der Abgeordneten im EU-Parlament. Europäische Politiker sind besorgt, dass sich der Trend zu Nationalismus und Populismus noch verstärken könnte. So warnte der französische Präsident Macron zusammen mit Kanzlerin Angela Merkel vor einem neuen Nationalismus. Wirft man einen Blick in die Mitgliedsstaaten, scheint die Sorge berechtigt sein, auch in Deutschland sitzt die AfD nun im Bundestag und ist in allen Bundesländern im Landtag vertreten. Setzt sich diese Entwicklung auch im Europaparlament fort? Ein Gespräch mit Helga Trüpel aus Bremen, Grünen-Politikerin im Europäischen Parlament.
  • Autor/-in:Anja Goerz
  • Länge:3:37 Minuten
  • Datum:Donnerstag, 15. November 2018
  • Sendereihe:Der Morgen | Bremen Zwei