Femi Abazi – ein Rom aus Bremen

In Berlin treffen sich viele hundert Jugendliche mit Sinti- und Roma-Wurzeln zum Bundesjugendkonferenz der Roma und Sinti. In Workshops und Diskussionen werden sie sich das ganze Wochenende darüber austauschen, was sie beschäftigt, wie sie sich als Teil einer Minderheit in Deutschland fühlen und wie sich ihre Lebenssituation zu verbessern könnte. Der Bundesjugendkongress hat dieses Mal das Motto „Schaut durch meine Augen“ – und wir nehmen ihn zum Anlass, einen jungen Rom aus Bremen vorzustellen. Femi Abazi arbeitet mit Jugendlichen und weiß um die Themen, die junge Sinti und Roma in Deutschland beschäftigen. Bremen-Zwei-Reporterin Kerstin Burlage hat ihn besucht.
  • Autor/-in:Kerstin Burlage
  • Länge:3:38 Minuten
  • Datum:Freitag, 28. September 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei