Vor 100 Jahren: Erste Rede einer Frau in der Nationalversammlung

Ein historischer Tag: Am 19. Februar 1919 ging zum ersten Mal eine Frau ans Pult der Nationalversammlung in Weimar, um das Wort an die Abgeordneten zu richten: die Sozialreformerin Marie Juchacz. Die Sozialdemokratin war eine der wichtigsten Vorkämpferinnen für Frauenrechte in der Politik.
  • Autor/-in:Gabriele Knetsch
  • Länge:3:45 Minuten
  • Datum:Dienstag, 19. Februar 2019
  • Sendereihe:Bremen Zwei