Echte Klima-Retter?

Mal wieder kommen zahlreiche Nationen zusammen, um über die Rettung des Weltklimas zu beraten und auch irgendwie Ergebnisse zu präsentieren. In Kattowitz findet die UN-Klimakonferenz 2018 statt auch "COP 24" genannt. Gesucht und gerrungen wird um nichts weniger als um einen ordnungspolitischen Rahmen, wie alle Länder – überprüfbar – dazu kommen können, die einst festgesteckten Klimaziele des Paris-Abkommens zu erreichen – ein Regelwerk soll quasi erarbeitet werden. Derweil ist allen klar – der menschenverusachte Klimawandel ist keine Theorie mehr, sondern in vielen Regionen knallharte Realität – und da muss dringend etwas getan werden. Politik und Wissenschaft – alles schön und gut – aber es auch umsetzen? Das können nur noch die Juristen – sozusagen die Umweltanwälte sagt zumindet einer, der das auch beruflich macht: Prof. Hermann E. Ott ist Umweltwissenschaftler, Umwelt-Rechtler und etabliert in Berlin das deutsche Büro der internationalen Umweltrechtsorganisation "ClientEarth".
  • Autor/-in:Tom Grote
  • Länge:3:52 Minuten
  • Datum:Montag, 3. Dezember 2018
  • Sendereihe:Der Morgen | Bremen Zwei