"Cannabisbesitz (...) entkriminalisieren"

Die Partei "Die Linke" hat am Montag in Bremen dem ausgehandelten Koalitionsvertrag mit Grünen und SPD zugestimmt. Seit vielen Jahren wird in der Politik über die Legalisierung von Cannabis diskutiert. Die Linke hat sie in Bremen schon in den vergangenen zwei Legislaturperioden gefordert – damals noch als Oppositionspartei. Jetzt ist sie in der Regierung. Claudia Bernhard (Die Linke) sagt: "Die Strafverfolgung von Cannabis für so geringe Mengen ist aus der Zeit gefallen." Bernhard möchte ein Modellprojekt etablieren, das eine kontrollierte Abgabe von Cannabis vorsieht. Die Politikerin erhoffe sich davon unter anderem, dass der Schwarzmarkt ein Stück weit ausgehungert werde – die Gefahr von Drogentourismus sehe sie nicht. Sie sei optimistisch dieses Ziel aus der Regierung heraus umzusetzen: "Darauf setze ich große Hoffnungen. Wir werden jedenfalls den politischen Druck erhöhen und hoffen, dass die Vernunft siegt."
  • Autor/-in:Anja Goerz / Claudia Bernhard
  • Länge:4:13 Minuten
  • Datum:Montag, 22. Juli 2019
  • Quelle:Bremen Zwei