Kommentar: Rechtsruck in Deutschland?

Die Bundesanwaltschaft stuft den Fall Lübcke als "politisches Attentat" ein. Der festgenommene Tatverdächtige ist den Behörden seit langem bekannt. Er war in der rechtsextremen Szene aktiv und ist vorbestraft. Die Frage ist: Gibt es Hintermänner? Und konnte dieser Mord vielleicht auch geschehen, weil der Staat nach wie vor nicht resolut genug gegen Rechtsextremismus vorgeht? Steigt die Gefahr von rechts?
  • Autor/-in:Martin Busch
  • Länge:2:55 Minuten
  • Sendereihe:Der Morgen
  • Quelle:Bremen Zwei