#metoo nach der Oscar-Verleihung

Es war ein ganz besonderer Moment, als Schauspielerin Frances McDormand bei der Oscar-Verleihung auf die Bühne kam. Weil sie sich erstmal nicht brav bedankte, wie das Preisträger so machen. Sondern weil sie diesen Moment nutzte, um alle weiblichen Nominierten zu bitten aufzustehen – sich sichtbar zu machen. Die Oscar-Show stand ganz im Zeichen von #metoo. Aber was bleibt von der Bewegung, wenn die großen Shows vorbei sind? Dazu Barbara Rohm, Regisseurin und Sprecherin der Gleichstellungs-Inititative "Pro Quote Film".
  • Autor/-in:Anja Goertz
  • Länge:4:09 Minuten
  • Datum:Dienstag, 6. März 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei