Trifft Frauen die Coronakrise härter?

Im Augenblick fühlen sich viele in einer Zeitmaschine in die 50er Jahre versetzt. Denn wo Schulen, Kindergärten und Pflegeeinrichtungen schließen, Kinder zuhause beschult, Senioren zuhause betreut werden müssen, kommt bei vielen das altbewährte System der familiären Arbeitsteilung wieder zum Tragen: Frau bleibt zuhause, Mann geht arbeiten. Warum sind alte Rollenbilder so mächtig? Dazu die Soziologin Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung.
  • Autor/-in:Tom Grote
  • Länge:4:35 Minuten
  • Datum:Dienstag, 21. April 2020
  • Quelle:Bremen Zwei