Bremer Seenotretter Hendrik Simon vor Gericht

Italienische Behörden ermitteln gegen den Bremer Hendrik Simon, weil er Geflüchtete im Mittelmeer vor dem Ertrinken rettete. Simon war auf der "Iuventa" der Initiative "Jugend rettet" unterwegs. Seit zwei Jahren steht er wegen angeblicher Beihilfe zu illegaler Einreise vor Gericht. Ihm drohen 20 Jahre Haft. Bremen-Zwei-Reporterin Kirsten Rautenberg hat Hendrik Simon in Bremen besucht und ihn gefragt, wie es ihm damit geht.
  • Autor/-in:Kirsten Rautenberg
  • Länge:3:12 Minuten
  • Datum:Dienstag, 1. Oktober 2019
  • Sendereihe:Bremen Zwei
  • Quelle:Bremen Zwei