"Eine Epoche des Tanztheaters geht zu Ende"

Der österreichische Choreograph, Tänzer und Regisseur Johann Kresnik ist im Alter von 79 Jahren in Klagenfurt gestorben. Der bekennende Kommunist und Atheist galt als Pionier des modernen Tanztheaters und hatte als Ballettmeister 1968 seine Karriere in Bremen begonnen. "Mit seinem Tod ist eine Epoche des Tanztheaters zu Ende gegangen", sagt unser Bremen-Zwei-Kulturkritiker Marcus Behrens, der ihn zu Lebzeiten kennegelernt hat.
  • Autor/-in:Marcus Behrens / Kristin Hunfeld
  • Länge:6:28 Minuten
  • Datum:Sonntag, 28. Juli 2019
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei
Mehr zum Thema: