Bremer Pianist Parvis Hejazi spielt im Sendesaal

Parvis Hejazi ist eine musikalische Extrembegabung. Schon als kleines Kind spielte er Klavier und Orgel und schrieb eigene Stücke. Mit acht Jahren gewann er seinen ersten Komponistenpreis. Hin und wieder würden ihm die Ideen für neue Stücke direkt am Morgen kommen – da muss das Zähneputzen schon mal warten, sasgt er. Am 9.November wird sich der 18-jährige im Sendesaal in Bremen mit einem sehr anspruchsvollen Klavierabend vorstellen, mit Stücken von Bach, Beethoven, Schumann, Chopin, Liszt und Brahms. Ein Programm, das gänzlich Hejazis Idee war. Vor dem Konzert im Sendesaal habe er keine Angst, verriet der Musiker im Bremen-Zwei-Studio, sondern freue sich auf eine Feier der klassischen Musik. "Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Musik. Für mich ist es ein Erfolg, wenn ich jeden mitnehmen kann."
  • Autor/-in:Jessica Liedtke
  • Länge:4:57 Minuten
  • Datum:Freitag, 9. November 2018
  • Sendereihe:Bremen Zwei | Bremen Zwei