Maya Lasker-Wallfisch: Briefe nach Breslau

Anita Lasker-Wallfisch ist eine der prominenten Überlebenden des Holocaust. Die heute 94-Jährige hat als junges Mädchen, als Mitglied des Mädchenorchesters, Ausschwitz-Birkenau und Bergen-Belsen überlebt und ging 1946 nach England. 1958 wurde ihre Tochter Maya geboren und deren Erinnerungen an die eigene schwierige Kindheit und Jugend, kombiniert mit einer Aufarbeitung der Familiengeschichte, sind jetzt als Buch erschienen. Kristin Hunfeld stellt es vor.
  • Autor/-in:Kristin Hunfeld;Reza Vafa
  • Länge:4:40 Minuten
  • Datum:Dienstag, 9. Juni 2020
  • Sendereihe:Bremen Zwei
  • Quelle:Bremen Zwei