"Yesterday" und "Kusk"

Filme, die der Musik huldigen, liegen im Moment im Trend: "Bohemian Rhapsody" zollt der Band Queen und ihrem verstorbenen Sänger Freddie Mercury Tribut und mit "Rocketman" läuft ein Biopic über Elton John in den Lichtspielhäusern. Der britische Regisseur Danny Boyle nimmt sich den Liedern von niemand geringerem als den Beatles an. In der Komödie "Yesterday" geht es aber nicht um die Fab Four, sondern um eine Welt in der es die Beatles gar nicht gegeben hat. Außerdem im Kino: "Kusk" vom dänischen Regisseur Tomas Vinterberg.
  • Autor/-in:Katja Nicodemus
  • Länge:4:04 Minuten
  • Datum:Donnerstag, 11. Juli 2019
  • Sendereihe:Der Morgen | Bremen Zwei
  • Beitragsreihe:Film ab